Seitenkopf
Navigation
frame_3
frame_4

Herzlich Willkommen bei der Klimakommune Saerbeck!

Die 7200-Einwohner-Gemeinde Saerbeck im Herzen des Münsterlandes (NRW) engagiert sich seit Jahren für den Klimaschutz und die Energiewende.  Sie hat den Umstieg auf Erneuerbare Energie vorangetrieben, erzeugt inzwischen das Vielfache des eigenen Strombedarfs aus Wind, Sonne und Biomasse und verfolgt kontinuierlich das Ziel der CO2-Neutralität. Die Saerbecker Projekte des Bioenergieparks, der Gläsernen Heizzentrale und Energieerlebnispfades ziehen Besucher aus aller Welt an. Die Bürger unterstützen den Saerbecker Weg durch finanzielles und ideelles Engagement. Bildungsprojekte wie etwa die Saerbecker Energiewelten – Lernstandort Bioenergiepark geben die Idee an die nächste Generation weiter. Die Gemeinde wurde für ihr Engagement vielfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Die Auszeichnung mit dem Titel NRW-Klimakommune  der Zukunft im Jahr 2009 hat der Entwicklung einen wichtigen Schub gegeben. Eine ähnliche Wirkung verspricht man sich vom Titel KWK-Modellkommune, der 2014 verliehen wurde. Klimaschutz hat in Saerbeck viele Facetten: Auf diesen Seiten können Sie sie entdecken!

 

Mitteilungen

Klimaschutzkommune Saerbeck setzt ein Zeichen für die Energiewende AN ALLE: Wir brauchen EURE Hilfe. WANN: 25.Mai 2016 um 11.55 Uhr (Bitte spätestens um 11.30 Uhr da sein) Was: 8.700 schwarze Luftballons werden in die Luft gelassen WO: An der Biogasanlage Saerbeck, Bioenergiepark Mehr



Lernen fördern im BEP
Arbeitsplatz Bioenergiepark: Dieser Aspekt stand im Mittelpunkt eines Besichtigungstermins, zu dem jetzt eine Besuchergruppe von Lernen fördern nach Saerbeck gekommen war. Gut 30 Interessierte schauten sich den Bioenergiepark einmal nicht in erster Linie aus dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit an, sondern als Standort für Arbeitsplätze. „Welche Firmen sind vor Ort, welche Arbeitsplätze werden angeboten, wie sind die Arbeitsbedingungen?“ Das waren einige der Fragen, über die sich die Besucher informierten, so Renate Dieregsweiler von Lernen fördern. Die Gruppe bestand aus Menschen, die krankheitsbedingt aus dem Arbeitsleben ausscheiden mussten, jetzt aber wieder den Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt suchen. Dabei werden sie von Lernen fördern im Rahmen des Programms „Integration von Rehabilitanden in den Arbeitsmarkt“ begleitet. „Für alle Teilnehmer war es ein sehr interessanter Termin und ein informativer Vormittag“, berichtete Renate Dieregsweiler, „wir haben viel positive Rückmeldungen bekommen.“ Mehr



Besuch aus Litauen

25.04.2016
Besuch aus Litauen
Besucher aus Litauen besichtigten am Donnerstag den Bioenergiepark Saerbeck und informierten sich umfassend über die Saerbecker Klimaschutzprojekte. Die Delegation aus der Region Telsiai war Gast des Kreises Steinfurt; in diesen Tagen wird das zehnjährige Bestehen der Partnerschaft des Kreises mit der Region in Litauen gefeiert. Saerbeck war neben Ochtrup das einzige Ziel der Besucher außerhalb der Kreisstadt Steinfurt. Mitglied der Delegation aus Litauen war auch Antanas Černeckis, Bürgermeister von Rietavas, der Partnergemeinde Saerbecks in Litauen. Mehr